Wahlen in Südafrika
Am Computerbildschirm von Man-o-man Mazele lehnt eine gerahmte Foto von Jacob Zuma. 
Die beiden Männer eint die Parteizugehörigkeit zum African National Congress (ANC); Zuma lenkt als Präsident der Regierungspartei die Geschicke Südafrikas, Mazele vertritt die kleine  ANC-Zweigstelle in Imizamo Yethu, einer Township im Kapstadter Vorort Hout Bay. Mazele schaut skeptisch auf die Foto: «Oh ja, Zuma und Nkandla waren eine Bürde in den vergangenen Wochen.» 
Cupfinal
Den Verantwortlichen der Stadt Bern 
die Lust auf den Cup-Final vergangen
Der Schweizerische Fussballverband sucht deshalb nach einer Alternative. Genf ist im Gespräch, ebenso wie Basel und nun auch Zürich. Sportvorstand Gerold Lauber (cvp.) signalisierte in der Dienstagsausgabe des «Tages-Anzeigers», dass die Stadt Zürich allenfalls bereit wäre, den Grossanlass im Letzigrund zu veranstalten, sofern der Verband anfragen würde. 
Schiff Ahoi
Die Schifffahrtsgesellschaft zelebriert den 100. Geburtstag
Diverse Jubiläumsaktionen sind geplant, wie die ZSG am Dienstag mitgeteilt hat: unter anderem Tage «der offenen Dampfschifftüre» am kommenden Freitag und Samstag am Zürcher Bürkliplatz, ein Hafenfest in Rapperswil vom 23. bis zum 25. Mai oder eine musikalische Fahrt auf dem Obersee zum Saisonabschluss am 19. Oktober.
Zürich tanzt
Eins vorneweg: Wäre dieser ­Artikel eine Musik-CD, bräuchte er zwingend diesen Kleber.
Mit der Warnung an die Eltern, gewisse Passagen seien «explizit» (also nicht ganz jugendfrei). Das mag erstaunen, schliesslich gehts um «Zürich tanzt», ein Festival für die Massen. Doch wer sucht, findet halt in jedem noch so anständigen Programm was Ausgefallenes. 

Badesaison

Die Bauten der dreissiger Jahre – der klassischen Moderne – stehen heute wieder hoch im Kurs
So verfuhren die Architekten beim 1939 eröffneten Strandbad Wollishofen nach dem Motto «Weniger ist mehr». In erster Linie ging es darum, das vom ehemaligen Stadtbaumeister  Herter entworfene Bad von späteren Einbauten und Überpinselungen zu befreien
Nachwuchs
Es ist bereits der sechste Wurf der 14-jährigen Dshamilja, allerdings die erste Zwillingsgeburt
Bisher brachte sie immer nur ein Junges zur Welt. Vater ist der elfjährige Kater Villy. Schneeleoparden gelten in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet am Himalaja als stark gefährdet.